Maria Preischl feiert 100. Geburtstag

Einen seltenen Geburtstag konnte dieser Tage Maria Preischl, geborene Rumpler, aus der Bahnhofstraße in Gebenbach feiern. Die Jubilarin wurde 100 Jahre alt und ist auch älteste Bürgerin ihrer Gemeinde. Glückwünsche trafen von Ministerpräsident Markus Söder, von Landrat Richard Reisinger, von der Pfarrgemeinde Gebenbach mit Pfarrvikar Christian Preitschaft, von der Gemeinde Gebenbach mit Bürgermeister Peter Dotzler, von ihren Verwandten, Bekannten und Nachbarn ein. Leider ist Maria Preischl seit sieben Jahren pflegebedürftig, sie wird zuhause von Tochter Marianne und Enkel Gerhard liebevoll umsorgt und gepflegt. Die Jubilarin ist als jüngstes von fünf Geschwistern auf dem Rumpleranwesen in Gebenbach an der Raiffeisenstraße geboren und aufgewachsen. Sie ging in Gebenbach zur Schule und arbeitete in der heimischen Landwirtschaft mit. Ihr Vater Johann Rumpler führte zudem als Maurermeister ein Baugeschäft, welches er in den Kriegsjahren des 2. Weltkrieges aufgab. Im Jahre 1951 heiratete die Jubilarin Alois Preischl aus Hammerberg. Beide übernahmen das landwirtschaftliche Anwesen und bewirtschafteten es gemeinsam. Im Jahre 1963 tauschten sie die Hofstelle von der Raiffeisenstraße in die Bahnhofstraße. Aus der Ehe ging Tochter Marianne hervor, ebenso gehört Enkelsohn Gerhard zur Familie. Die Jubilarin ist seit 1994 verwitwet und verbringt ihren Lebensabend auf dem heimischen Anwesen, zusammen mit Tochter und Enkelsohn.

Die Jubilarin Maria Preischl (mitte) zusammen mit Enkel Gerhard und Tochter Marianne (vorne), Pfarrvikar Christian Preitschaft (hinten links) und Bürgermeister Peter Dotzler (rechts).

Top