Übergabe des neuen Mannschaftstransportwagens der FF Gebenbach-Kainsricht

Rechtzeitig vor Weihnachten und dem Jahreswechsel konnte die Gemeinde Gebenbach der FF Gebenbach-Kainsricht noch eine Bescherung machen. Zum Abschluss des Fahrzeugkonzeptes der Wehr mit einem 2019 angeschafften Mittleren Löschfahrzeuges (MLF) und nun dem neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) ist die aktive Wehr nun für ihre Notfalleinsätze gut gerüstet. Es gilt nun, die Einsatzkräfte auf die neuen Gerätschaften zu schulen – was in Zeiten von Corona auch eine besondere Herausforderung darstellt. Der MTW wurde vom günstigsten Bieter, der Fa. Milde in Gebenbach, beschafft. Bei der Auslieferung des neuen Ford-Transit-Neun-Sitzers mit großem Kofferraum für notwendige Gerätschaften und Einsatzmittel, konnte Tobias Milde im Auftrag der Firma das Fahrzeug an Bürgermeister Peter Dotzler übergeben. Die Segnung mit den höheren Weihen für stets erfolgreiche und unfallfreie Einsätze übernahm Pfarrvikar Christian Preitschaft. Der Pfarrvikar wünschte den Kameradinnen und Kameraden immer die Begleitung ihrer Schutzengel und eine gesunde Heimkehr nach ihrem Dienst am Nächsten.  Anschließend übergab Bürgermeister Peter Dotzler die Fahrzeugschlüssel an den 1. Kommandanten Georg Wisneth. Die Anschaffungskosten für die Gemeinde Gebenbach lagen bei ca. 40.000 €, die staatliche Förderung durch die Regierung der Oberpfalz betrug 13.100 €. Der Bürgermeister wünschte der Feuerwehr-Mannschaft viele Freude am neuen Gerät und unfallfreie und erfolgreiche Einsatzzeiten und Übungsstunden. Aufgrund der Corona-Einschränkungen war an größere Feierlichkeiten nicht zu denken.

Pfarrvikar Christian Preitschaft, Bürgermeister Peter Dotzler 1. Kommandant Georg Wisneth und Tobias Milde (Fa. Milde) bei der Segnung und Schlüsselübergabe des neuen MTW der FF Gebenbach-Kainsricht (von links).

Top